Habemus Ferien!

Wir verabschieden uns in die Sommerpause und tauschen Bühne gegen Studio. Melden uns bald mit neuem Material. #ruhepuls #sommerferien #kreativpause #studiostattstrand

EUROPA RUFT! COM’ON FC!

25 Jahre ist es her. Heute kann es wieder passieren. Europa ruft. Zeit, für ein neues internationales Kapitel. Wir drücken alle Daumen. Auf geht’s 1. FC Köln! 🔴⚪️ #einestageswirdsgeschehen

Das war Miljöwitsch 2017

2 unglaubliche Unplugged-Abende im ehrwürdigen Millowitsch-Theater mit leisen Tönen, lauten Themen, großartigsten Gästen und überragendem Publikum. Danke an alle auf, hinter und vor der Bühne – es hat großen Spaß gemacht!

MILJÖWITSCH 2017

Die Vorfreude auf die #Unplugged-Konzerte in der Volksbühne am Rudolfplatz steigt. Den ersten Abend habt ihr uns schon restlos ausverkauft (!), die Tickets für den zweiten Abend neigen sich dem Ende. http://bit.ly/2o3HCu4 #miljöwitsch2017
PS: Natürlich gibt es auch wieder grandiose Gäste, wir verraten aber diesmal nix! :-)

„UNPLUGGED“ 22.+23.04.2017

Wir lassen es wieder ruhiger angehen: Der Vorverkauf für unsere Unplugged-Shows in der Volksbühne am Rudolfplatz hat begonnen! Nix Strom, alles Natur. Akustik statt Elektrik, Piano statt Forte, Cello statt Zerre – ein handgemachter Abend mit Altbekanntem in neuen Gewändern und tollen Gästen: http://bit.ly/2hBpvss
#miljöwitsch2017

„Wolkeplatz“ – das Video!

Pulseskalation! Pünktlich zum Sessionsbeginn gibt’s das Video zur neuen Single „Wolkeplatz“ auf Ohren und Augen. Anklicken, aufdrehen, abheben!
Allen Jecken unterwegs: Kommt gut in die neue Session! Endlich schlägt er wieder, der Puls der Stadt.

KÖLN GEGEN RECHTS!

Ausverkaufter Sartory, mega Stimmung! Klares Zeichen für Toleranz und einen „MITTELFINGER“ gegen Rechts. Danke Köln, wir sind stolz auf dich! #keinraumfürrassismus #kölngegenrechts #sartorysäle #arschhuh #kölnstelltsichquer #keinerwoodjemolsusjetbesseremjemat

+++ Erfolg gegen „Compact-Magazin“ +++

Vor einigen Tagen wurden wir auf eine Veranstaltung des Compact-Magazins aufmerksam gemacht, welche im altehrwürdigen Kölner Sartory-Saal stattfinden sollte. Im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingsproblematik sollte auf dieser Veranstaltung u.a. „eine große Offensive zur Befreiung unseres Kontinents“ in Gang gebracht werden. Weiter wurde das massenhafte Sterben Geflüchteter im Mittelmeer als „kostenloser Shuttleservice“ bezeichnet.

Diese Sprache hat, nach unserem Verständnis, nichts mit kritischer Auseinandersetzung oder demokratischer Meinungsäußerung zu tun, sondern ist vielmehr Nährboden für Ideologien, die in unserer Stadt keinen Platz finden dürfen.

Glücklicherweise konnten wir gemeinsam mit anderen Organisationen und Künstlern erreichen, dass diese Veranstaltung ersatzlos abgesagt wurde und stattdessen am gleichen Tag eine Alternativveranstaltung stattfinden wird, dessen gesamte Einnahmen dem Seenotrettungsschiff „Sea-Watch“ zugutekommen wird.

Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung und laden euch herzlich ein, diese Alternativveranstaltung in großer Zahl zu unterstützen.

Zum Event: https://www.facebook.com/events/1162834127093660/